Wirkt im ganzen Körper

 

Als wasser- und fettlösliches Antioxidans kann R-Alpha Liponsäure als eines der wenigen Antioxidantien im gesamten Körper wirken. Angefangen vom Schutz der Zellen, Knochen und des Nervensystems bis hin zum Schutz der Augen und Haut, entfaltet die Säure ihre Wirkung.

 

Die R-Alpha Liponsäure kommt im menschlichen Körper bereits von Natur aus vor und gilt somit als sehr gut verträglich.

 

Welche Wirkungen können Sie mit der R-Alpha Liponsäure erwarten?

 

Wenn Sie unter dem metabolischen Syndrom leiden

 

Die R-Alpha Liponsäure unterstützt die Verarbeitung von Glukose im Körper. Dadurch kann ein optimaler Blutzuckerspiegel aufrechterhalten werden. Zusätzlich spielt sie einen Schlüsselfaktor in Hinblick auf die Insulinsensitivität und Herz-Kreislauf-Gesundheit, welche vom metabolischen Syndrom betroffen sind.

 

Ergebnisse zeigen – bereits nach 4 Wochen ist eine Verbesserung der Insulinsensitivität bei Betroffenen feststellbar.

 

Bei Diabetes und Folgeerkrankungen

 

Die R-Alpha Liponsäure ist insbesonders bei Diabetes therapiebegleitend empfehlenswert. Die R-Säure hat nicht nur die Fähigkeit oxidativen Stress zu vermindern, sondern auch dessen auftretende negativen Auswirkungen zu neutralisieren. 

 

Als kraftvolles Antioxidans kann die R-Alpha Liponsäure bei der diabetischen Polyneuropathie unterstützend wirken. Polyneuropathie ist eine Folgeerkrankung (Nervenerkrankung) des Diabetes Mellitus und trifft ganze 60 % aller Diabetiker!

 

Eine Studie zeigt, dass sich auftretende Symptome nach einer 3-wöchigen Einnahme mit R-Alpha Liponsäure bereits spürbar verbessern! Die Blutversorgung der Nerven wird angeregt und Schmerzen, Taubheit, Kribbelgefühle und Brennen werden gemindert.

 

Schutz des allgemeinen Nervensystems:  Die Säure arbeitet im gesamten Körper – somit auch im Gehirn, von wo aus alle Bestandteile einer Nervenzelle erreicht werden können. Studien zeigen auf, dass die R-Alpha Liponsäure vor der gefürchtetsten Alterserkrankung – Alzheimer – schützen kann. Auch bei der Krankheit Multipler Sklerose soll die Säure hilfreich sein, da sie die entstehenden Entzündungssymptome lindert.

 

Bei der Augengesundheit

 

Die R-Alpha Liponsäure führt zu einer Verbesserung der Augengesundheit. Mit zunehmendem Alter steigt die Anfälligkeit für Augenprobleme wie grauer Star oder Trübung der Linse. Dies kommt vor allem durch oxidativen Stress. Die R-Säure wirkt oxidativem Stress entgegen und regt die Glutathion-Bildung an wodurch die Augen gesund bleiben.

 

Bei der Aufrechterhaltung der Knochendichte

 

Die Säure kann dazu beitragen, die Knochengesundheit aufrechtzuerhalten, indem sie den oxidativen Stress unterdrückt, der sich sonst negativ auf die gesunde Knochendichte auswirken würde. Knochenverlust kann eine Begleiterscheinung von Osteoporose oder anderen degenerativen Knochenerkrankungen sein. Studien zeigen, dass die Säure die Bildung von knochenabbauenden Zellen (Osteoklasten) unterbindet. Zudem werden Entzündungen gemindert, die einen Knochenverlust verursachen können.

 

In einer 1-jährigen Studie mit Frauen in der Postmenopause konnte beobachtet werden, dass sich die Knochenmineraldichte nach regelmäßiger Einnahme der R-Alpha Liponsäure wieder erhöhte.