Der Weihrauch stammt aus dem Weihrauchbaum “Boswelia Serrata”. Die Arten der Gattung Boswellia wachsen unter anderem in Indien. Das milchige Gummiharz (Olibanum) aus dem Stamm des Baumes wird getrocknet, dadurch entsteht der Weihrauch-Harz. Dieser ist grobkörnig bis stückig und von leicht transparenter braun-gelber bis rötlich-brauner Farbe.

 

Wirkung & Nutzen von Vitamaze Weihrauch 

Von der Naturheilkunde über Ayurveda und TCM bis hin zur Schulmedizin kennen alle die Wirkung der Weihrauch-Substanz und setzen sie gerne ein. Weihrauch gilt als gut verträglich. Wichtig ist der Anteil der Boswelliasäure. Je höher der Anteil, desto größer ist die Bioverfügbarkeit des Präparats. In diesen hochdosierten Weihrauch-Kapseln sind 85% Boswellia-Säure enthalten, dies entspricht 382,5 mg Boswelliasäure bei 450 mg Weihrauch Extrakt pro Kapsel.